AuszuBildung Logo
Auszubildungs-Blog - Wissenswertes für Entscheider in der Ausbildung Ausbilder

Ohne Ausbildungsstrategie keine Chance

Wissenswertes für Entscheider

Ohne Ausbildungsstrategie keine Chance – Wie Sie trotz Fachkräftemangel bei der Azubisuche erfolgreich sein können.Früher hießen sie „Stifte“, dann Lehrlinge und heute sollen sich Auszubildende in den Begriffen: Junior-Talente, Helden von morgen, die Besten der Besten, Erfolgsmagnete oder Nachwuchstalente wiederfinden.

Branchenübergreifend werden händeringend Fachkräfte gesucht und vielen Unternehmen wird schmerzhaft bewusst, dass der Nachwuchs fehlt. Der Konkurrenzkampf erhöht den Druck und es folgen schnelle Reaktionen. So werden hippe, zügig entwickelte Konzepte für das Recruiting von Auszubildenden umgesetzt.

 

Das Personalangebot ist rar und die Generation Z wählerisch

Jetzt geht es schaurig rund über diverse Unternehmenskanäle. Ganz nach dem Motto „Viel hilft viel“ werden auf Ausbildungsmessen und den sozialen Medien fortan Werte bemüht und propagiert, die den so wichtigen Nachwuchs ansprechen sollen. Denn das Personalangebot ist rar und die Generation Z wählerisch.

So darf ich als Azubi: durchstarten, mitgestalten, meine Zukunft finden und meine Sorgen um Nachhaltigkeit und die Umwelt vergessen. Auffällig ist, dass im Rahmen des Ausbildungsmarketings Versprechungen gemacht und Aussagen getroffen werden, die nicht selten mit den Unternehmen selbst kaum übereinstimmen, also nicht authentisch sind.

Auch ist zu beobachten, dass die jungen Talente mal mit Du, mal mit Sie, angesprochen werden. Diese Divergenz zieht sich in vielen Fällen durch den gesamten Recruiting-Prozess. Ein buntes Potpourri an Möglichkeiten und Versprechen tut sich auf. Und klar wird: Ohne Ausbildungsstrategie keine Chance.

Bei wenig authentischen Aussagen laufen alle Bemühungen der Azubisuche ins Leere

Entgegen der gutgemeinten Absicht führen die vielfältigen Bemühungen und Versprechungen zu der vollkommenen Überforderung der zukünftigen Auszubildenden.

Versuchen Sie sich in einen jungen Menschen zu versetzen, für den der Arbeitsmarkt einer neuen, unbekannten Welt gleicht. Worauf wird sich der Nachwuchs in diesem Meer aus Möglichkeiten stützen, um nicht unterzugehen? Sicher auf das, was er mitbringt – nämlich das eigene Empfinden von Authentizität. So reicht trotz aller Überforderung ein wenig Gespür für echte, gelebte Aussagen, um schnell herauszufiltern, wie glaubhaft die Anzeigen und Versprechungen sind, mit denen das Ausbildungsmarketing der Unternehmen lockt. Alter Wein in neuen Schläuchen nennt man das auch. Wenn sich also herausstellt, dass getroffene Aussagen mit dem Unternehmen selbst kein stimmiges Bild ergeben, fliegt die Mogelpackung auf. Die Folge: alle Bemühungen des Recruitings laufen ins Leere.

Zurück zum Anfang. Schnell musste es gehen, denn der Bedarf an Nachwuchs ist groß, genauso wie der Konkurrenzdruck. Genau hier liegen das Problem und die Lösung zugleich: bei der Ausbildungsstrategie. Auf „lebe schnell“ folgt nun mal in der Regel „sterbe früh“. Folglich scheitert eine schnelle, nicht konsequent durchdachte Recruiting-Strategie spätestens an denen, auf die sie abzielt: an den jungen Menschen da draußen.

 

Soll die Ausbildungsstrategie, also das Thema Ausbildung eine Chance haben? Dann muss sie Chefsache werden!

Für eine erfolgreiche Ausbildungsstrategie sollte unserer Überzeugung nach in Unternehmen ein Umdenken von oben nach unten stattfinden. Das bedeutet: Die Recruiting-Strategie und das Thema Ausbildung muss Teil der Unternehmensstrategie und somit Chefsache werden.

Es muss klar definiert und kommuniziert werden, wohin die Personalstrategie geht.

Die Rechnung ist einfach: ohne qualifizierte Nachwuchskräfte kein nachhaltiger Unternehmenserfolg. Demnach muss sich der Stellenwert der Ausbildungsstrategie auch in den zur Verfügung stehenden finanziellen und personellen Ressourcen abbilden.

Die Realität zeigt leider oft ein anderes Bild: Die Marketingabteilung in vielen Unternehmen kann meist nicht einmal auf ein festes Budget für das Azubi-Recruiting zugreifen und auch für die Ausbildungsmaßnahmen existiert gemeinhin keine eigene Verrechnungsstelle. Stattdessen wird die Azubisuche häufig über die Personalabteilung umgesetzt.

Nehmen Sie die Wichtigkeit Ihrer Ausbildungsstrategie ernst und sichern Sie Ihre Zukunftsfähigkeit, indem Sie einen Blick von außen auf Ihre Strukturen werfen lassen.

Als Sachverständige mit viel Erfahrung und Know-how begleiten wir, das Team von AUSzuBILDUNG®, Sie in der Entwicklung Ihrer authentischen Ausbildungsstrategie. Wir analysieren Ihre Situation vollumfänglich und entwickeln ganzheitliche Kommunikations- und Personalstrategien, bei denen wir stets den gesamten Prozess im Blick behalten. Gemeinsam gestalten wir Maßnahmen zur Gewinnung der richtigen Auszubildenden, denn diese sind Ihre zukünftigen Fachkräfte.

Unser gemeinsames Ziel ist die Konzeptionierung und Implementierung einer authentischen Ausbildungsstrategie. So sprechen Sie die richtigen Jugendlichen an, mit denen Sie in der Ausbildung Ihre Freude haben. Mit Ihnen zusammen können wir Ihre Auszubildenden so fördern, fordern und nachhaltig integrieren, damit diese Ihr Unternehmen im Anschluss weiter voranbringen.  Denn echtes Commitment entsteht nur, wenn Sie Vertrauen und Wertschätzung wirklich leben, und nicht nur auf dem Papier oder den sozialen Medien kommunizieren.

Sie erhalten von uns den roten Faden für Ihre authentische und nachhaltige Ausbildungsstrategie. Nehmen Sie jetzt Kontakt auf, um den Ausbildungsstrategie Workshop mit AUSzuBILDUNG® zu vereinbaren.

 

AUSzuBILDUNG bildet Ihre Fachkräfte von morgen
Mit einer vernetzten Ausbildung von Ausbildern in den Themen:

Suchtprävention, Recruiting, Kommunikation, Konfliktmanagement, Persönlichkeitsentwicklung, Umgangsformen, Präsentationstraining, Auftreten und Erscheinungsbild, Motivation, Stress- und Zeitmanagement, Interkulturelles, Lernen lernen, Didaktik, digitale Kompetenzen, Gesprächsführung, Rollenverständnis, Beurteilungswesen, u.v.m.

und Auszubildenden:

Suchtprävention, Kommunikation, Konfliktmanagement, Persönlichkeitsentwicklung, Teamtraining, Umgangsformen, Telefontraining, Verkaufstraining, Präsentationstraining, Auftreten und Erscheinungsbild, Motivation, Stress- und Zeitmanagement, Interkulturelles, Lernen lernen, Rollenwechsel, Finanzcoaching, Projektmanagement, u.v.m.

Simone Osswald von AUSzuBILDUNG

Für Sie an der Tastatur

Simone Oßwald

Kreative Blog- und Buchautorin, humorvolle Trainerin und von Herzen Coach für soziale Kompetenzen...
... und der Kopf hinter dem AUSzuBILDUNGs-Konzept.

Simone Oßwald, SO.Beratung & Coaching

AUSZUBILDUNG, das sind modulare Konzepte - auf Ihren Bedarf abgestimmt.
AUSZUBILDUNG ist eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens.